Balanced Scorecard.

Die konsequente Strategiearbeit in mittelständischen Unternehmen erfordert die Konzentration auf das Wesentliche und ein hohes Maß an Problemverständnis. Für die zielorientierte Lenkung einer Organisation übernimmt das strategische Controlling eine zentrale Koordinationsfunktion. Der Strategiekontext Management Zyklus ist in ein strategisches Controlling mit Hilfe der Balanced Scorecard eingebettet.

Die Balanced Scorecard ist kein Muss, aber eine stetige Bereicherung für jede Organisation jeglicher Größenordnung. Sie integriert erfolgreich als Bindeglied alle wesentlichen Aufgaben eines zyklischen Strategieprozesses.

Schlichtes Kennzahlensystem, Werkzeug zur Strategieumsetzung, Kommunikationsmodell, Frühwarn-, oder auch Performance-Measurement-System. Schon allein wegen ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten ist sie mehr als nur ein Managementinstrument.

Der Grundgedanke der Balanced Scorecard ist, dass der wirtschaftliche Erfolg einer Organisation sich auf Einflussfaktoren gründet, die hinter den finanziellen Zielgrößen stehen und die Zielerreichung ursächlich bestimmen. In den Erfolg bestimmenden Perspektiven der Balanced Scorecard werden Indikatoren abgeleitet und klar formulierte Messgrößen definiert, die frühzeitig zeigen: Wird die Strategie wie geplant umgesetzt oder wird der gesetzte strategische Rahmen verlassen?

Strategiekontext

zeigt seinen Kunden, wie sie die Balanced Scorecard einfach und effizient für die regelmäßige Strategiearbeit nutzen können. So individuell wie die Unternehmensstrategie unserer Kunden, wird auch die Balanced Scorecard gemeinsam in einem moderierten Prozess entwickelt. Dabei liegt unser Fokus nicht nur auf der reinen Erarbeitung, sondern auf der späteren Verwendung im gesamten Unternehmen.

Die Leistung


Startseite Impressum Sitemap

Navigieren Sie hier:

Strategiekontext