Modul 3: Strategiegerechte Ausrichtung der Organisation.

„Structure follows strategy“. Was Harvard-Professor Alfred Chandler bereits 1962 empirisch untersuchte, ist auch heute noch gültig. Die Strategie bestimmt die Organisationsstruktur und nicht umgekehrt.

Vorausschauend handeln Unternehmen, die strategische Ziele determinieren, um im Anschluss ihre Organisationsstruktur und Kompetenzen darauf abzustimmen. Es erfordert durchaus unternehmerischen Mut und Bereitschaft für Veränderungen, eine Organisation konsequent anhand der entwickelten Strategie auf den Prüfstand zu stellen. Notwendige Anpassungen können schließlich erhebliche Eingriffe nach sich ziehen.

Führungskräfte haben im Zuge der Weiterentwicklung allen voran Fingerspitzengefühl zu beweisen. Veränderungen in der Organisationsstruktur bedeuten Veränderungen für die Menschen in dieser Organisation. Mitarbeiter benötigen eine klare Orientierung, selbst bei positiven Veränderungen. Ungewissheit lähmt die Organisation und hemmt den Start einer erfolgreichen Strategieumsetzung.

Strategiekontext

nimmt zusammen mit seinen Kunden einen Soll-Ist Abgleich der Organisationsstruktur und Kompetenzen vor. Gemeinsam überlegen wir, ob Systeme, Prozesse und Strukturen existieren, die es anzupassen gilt oder ob Kompetenzen benötigt werden, die erst aufzubauen sind. Das Ergebnis ist eine nachhaltig lern- und anpassungsfähige Organisation. Ohne Zweifel ein Wettbewerbsvorteil, in einem Marktumfeld mit stetig wechselnden Anforderungen.

Die Leistung


Startseite Impressum Sitemap

Navigieren Sie hier:

Strategiekontext